PANGEA

  • Besuchszeiten zu den Öffnungszeiten (Dienstags, 16:00 bis 19:00 Uhr, Mittwochs, 14:00 bis 17:00 Uhr)

    Bei der KunstFabrik Intensiv: Fotografie erkundeten die Teilnehmenden Linz mit der Kamera. Die Ergebnisse des Workshops sind ab Oktober in einer Ausstellung bei PANGEA zugänglich.

    AUSSTELLUNGSDAUER: 08.10.2019 bis 12.11.2019

    BESUCHSZEITEN:
    Dienstags: 16:00 bis 19:00 Uhr
    Mittwochs: 14:00 bis 17:00 Uhr

  • Mit Solidarity, Sista! – Frauen*.Zeichnen.Comics schufen PANGEA und Blickwinkel – Mut zur Perspektive eine Plattform für Frauen* und Mädchen*, um ihre persönlichen Erlebnisse in Form eines Comics sichtbar zu machen. Die Ergebnisse und andere Workshopprozesse werden im Rahmen einer Ausstellung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Ausstellung ist in der Galerie Oberösterreichischer Kunstverein, Ursulinenhof im OÖ Kulturquartier, Landstraße 31, 4020 Linz zu besichtigen.

  • Bei der KunstFabrik Intensiv: Neurografik & Intuitive Malerei lernten die Teilnehmer_innen gemeinsam mit Olga Lehner-Djomina die Kunst der Kreativität und der positiven Veränderung mit den eigenen Händen näher kennen. Die spannenden Ergebnisse sind nun in einer Ausstellung bei PANGEA zugänglich.

  • Bei der vergangenen KunstFabrik Intensiv wurden anhand von einfachen Linien und Formen zunächst klassische Konturzeichnungen und später auch Oneliner umgesetzt. Aufbauend konnten mittels genauer Linienführung und verschiedener Strichstärken, sowie mit Markern und Stiften Portraits auf das Papier gezaubert werden. Hierbei ging es darum, mittels einer abstrakten Sichtweise zu zeichnen, ohne sich zu sehr in Details zu verlieren. Die zahlreich entstandenen Werke sind nun in einer Ausstellung bei PANGEA zu sehen.

  • PANGEAs Herbstausstellung 2018 behandelt die Verbindung von Sprache als Möglichkeit des Kommunizierens, des Lautwerdens und des Schweigens, Sprache als Ausdrucksmittel und als Barriere, die es zu überwinden gilt. Mithilfe von zeitgenössischer Kunst, Ideen und Workshops möchte PANGEA Raum bieten, sich auf unterschiedliche, künstlerische Weise mit Sprache zu beschäftigen.

  • Die letzte KunstFabrik Intensiv dieses Jahres widmete sich der Abstrakten Kunst, der künstlerischen Freiheit und der verschiedenen Methoden, um diese auszudrücken. In diesem Schaffensprozess entstanden zahlreiche Werke, die nun Interessierten in Form einer Ausstellung zugänglich gemacht werden.

  • Bei KunstFabrik Intensiv: Porträtmalerei entstanden im Mai und Juni 2018 Porträts von zwei Modellen. Im ersten Teil der Workshopreihe widmeten sich die Teilnehmenden den Grundtechniken des Skizzierens. Im zweiten Teil wurden diese erlernten Kenntnisse mittels Acrylfarben auf Leinwänden angewendet. Vorrangig für das Porträt war dabei die Lebendigkeit und das Erfassen der Persönlichkeit des Modells. Die Ergebnisse und Prozesse der Workshopreihe werden im Anschluss im Rahmen einer kleinen Ausstellung präsentiert.

  • Im Februar und März 2018 entstanden im Zuge der Workshopreihe KunstFabrik Intensiv: Realistisches Zeichnen unter Anleitung des Künstlers und Workshopleiters Ali Ahmadi zahlreiche Bleistiftskizzen und -zeichungen im realistischen Stil. Die Teilnehmenden beschäftigten sich in einem achtwöchigen Schaffensprozess mit Themen wie Perspektiven, Licht und Schatten und lernten, Menschen und Objekte wirklichkeitsgetreu zu zeichnen.