Perspektiven des Alltags

Neues Oberösterreich

Ein Projekt von PANGEA in Kooperation mit Clara Gallistl, JAAPO und mkh°

Im Rahmen des Community-Theater-Projekts Perspektiven des Alltags – Neues Oberösterreich (ehemaliger Arbeitstitel migratory man – * – migratory woman) entsteht ab dem Frühjahr 2017 gemeinsam mit Theaterinteressierten jeder Herkunft eine Theaterproduktion. Im Zuge einer intensiven Workshopreihe im April 2017 tauschen sich die Teilnehmer_innen in einem sicheren, spannenden und bereichernden Rahmen über Grenzerfahrungen im Alltag aus. Anschließend werden in einem kollektiven Schreibprozess die Ergebnisse der Workshops in insgesamt drei Theatertexte (je 20 Minuten) gegossen. Am Ende werden die drei Texte einen gemeinsamen Theaterabend ergeben. Nach der Textproduktion besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, das Theaterstück gemeinsam zu produzieren (Proben, Kostüm, Bühnenbild, Technik usw.) und zusammen mit ausgewählten professionellen Schauspieler_innen die Rollen des Stücks einzustudieren. Die Aufführungen finden im Sommer 2017 an öffentlichen Orten in Linz und Umgebung statt.

Selbsterfahrungsworkshop mit Abena Twumasi, JAAPO
Theaterworkshop (Schreiben und Spielen) mit Clara Gallistl, Theatermacherin aus Linz